Monitore und Fernseher für den MiST

Alles zur Hardware der MiST-FPGA

Moderatoren: Tom Phobos, Kris

Benutzeravatar
Kris
Administrator
Beiträge: 575
Registriert: Mittwoch 22. Juli 2015, 12:48
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Monitore und Fernseher für den MiST

Beitragvon Kris » Montag 12. Juni 2017, 20:53

Coole Sache!
Ich habe übrigens hin und wieder auch mal einen Röhrenfernseher über SCART am MIST laufen. Dazu braucht man einen entsprechenden KAbel und natürlich die Deaktivierung des Scandoublers.

Um es bequem zu haben, habe ich zwei identische SD Karten für den MIST. Eine mit und eine ohne Scandoubler. So geht der Wechsel schnell.
-= Svavelsjö MC =-

Benutzeravatar
Playaveli
User
Beiträge: 10
Registriert: Samstag 6. Mai 2017, 15:03

Re: Monitore und Fernseher für den MiST

Beitragvon Playaveli » Freitag 16. Juni 2017, 09:06

Hab noch ein Datenblatt angehängt. Siehe voriger Post!

hubersn
User
Beiträge: 20
Registriert: Dienstag 18. August 2015, 16:01

Re: Monitore und Fernseher für den MiST

Beitragvon hubersn » Freitag 16. Juni 2017, 14:27

Playaveli hat geschrieben:Hab noch ein Datenblatt angehängt. Siehe voriger Post!


Witzig, laut Datenblat kann der Monitor das, was er kann (PAL-Modes mit 15,5kHz Zeilenfrequenz), gar nicht :mrgreen:

Gilt für den großen Bruder, den BL912, übrigens genauso.

Gruß
hubersn

Benutzeravatar
vitus
User
Beiträge: 22
Registriert: Sonntag 23. April 2017, 16:33

Re: Monitore und Fernseher für den MiST

Beitragvon vitus » Montag 26. Juni 2017, 22:43

Hersteller: LG
Modell: Flatron W2242T-PF
Typ: 22" TFT-Monitor 16:9 - DVI-D und VGA
Anschluß MiST: VGA
Besonderheit: Umschaltung auf 4:3 mit einem Tastendruck.

Funktioniert einwandfrei.

Benutzeravatar
SerErris
User
Beiträge: 3
Registriert: Montag 7. August 2017, 17:45

Re: Monitore und Fernseher für den MiST

Beitragvon SerErris » Montag 7. August 2017, 18:01

Hi,

ich habe meinen Monitor nicht zur Zusammenarbeit mit den meisten Cores bekommen (ASUS ROG PG27A 4k Monitor). Der hat eh keinen VGA Eingang, aber auch mit einem Adapter VGA->HDMI geht es nicht.

Aber große Überraschung:
Hersteller: LG
Modell: OLED55E6D
Typ: Fernseher 55" OLED Fernseher 4k HDMI Eingang
Anschluß MIST: VGA->HDMI Converter auf Basis MS9282
Konverter: https://goo.gl/2wiD26

Ich gehe davon aus, daß der für alle LG OLEDs gehen wird.

Cheers Ser

uwi_u
User
Beiträge: 66
Registriert: Sonntag 6. September 2015, 09:14

Re: Monitore und Fernseher für den MiST

Beitragvon uwi_u » Freitag 13. Oktober 2017, 07:40

Mahlzeit!

hat hier eigentlich schon jemand versucht, den MiST mittels OSSC an einen Fernseher zu hängen?

Mir stellt sich die Frage, was sinnvoller ist:

1) Den Scandoubler in der mist.ini deaktivieren und das 240p-Bild in den AV1 des OSSC schieben
2) Den Scandoubler in der mist.ini aktiv lassen und das 480p-Bild in den AV3 des OSSC schieben

Rein vom elektrotechnischen Standpunkt her würde ich glauben, daß das 31kHz-Bild auf kurze Distanzen stabiler sein sollte, das 15kHz auf längere Kabelstrecken robuster. Fügt der MiniMig-Core denn beim Scandoublen lag hinzu? Der arbeitet ja m.W. ohne Framebuffer, oder?

vom OSSC soll es weiter in einen AV Receiver (Yamaha RXV765 gehen) und von dort zur inkompatiblen Mistgurke von Fernseher (Panasonic TX-L37EW5)

Bislang habe ich noch kein Bild auf dem Panasonic bekommen (habe das 240p-Signal in AV1 des OSSC geschoben und dann direkt zur Glotze), hatte aber auch nur 5 Minuten Zeit zum testen.....


Zurück zu „Hardware“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste