Anfänger sucht Hilfe

Beiträge, Ratschläge, Tips und Tricks rund um den MiST FPGA, die ihr uns mitteilen wollt.

Moderatoren: Tom Phobos, Larry Underwood

Berri
User
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch 12. Juli 2017, 23:15

Anfänger sucht Hilfe

Beitragvon Berri » Sonntag 13. August 2017, 14:18

Zunächst einmal ein Herzliches Hallo an alle Nutzer dieses Forums, ich bin erst seit ein paar Tagen hier registriert. Habe mir erstmal so eine Art Grundwissen aus verschiedenen Themen, die den MIST betreffen, zusammengestellt. Ein wirklich gutes Forum, wie ich finde! Nun bin ich seit einer Woche selbst stolzer Besitzer eines MIST 1.3 plus FPGA. Dank dieses Forums hatte ich mir schon vorher das brauchbare Material besorgt: einen betagten EIZO Flexscan S1921 Monitor, eine Logitech K400r Tastatur und mehrere SDHC 8-16 GB Karten welche ich schon vorbereitet hatte. Einen alten Joystick CompetitionPro 9pin hatte ich noch rumzuliegen. Da ich vor Jahrzehnten real einen C64 und danach einen AtariST 1040 besaß, fing ich auch mit diesen Cores an. Ein Amiga hatte mich schon immer mal interessiert und ein PC-Engine machte mich neugierig. Jedenfalls war ich angenehm überrascht, dass alles prima funktioniert. Nun meine Probleme:

Ich bekomme es einfach nicht zu Wege eine Harddisk für den AtariST- und den Amiga- minimig Core ( auch minimig AGA) zum Laufen zu bringen! Egal welches TOS oder Kickstart ROM! Bitte, könnte sich mal einer daran machen, eine Schritt für Schritt Anleitung, auch für doofe Menschen, wie mich, zu schreiben! Also ich wäre wirklich sehr erfreut darüber! Ich kann mir vorstellen, dass es auch anderen Usern so ergeht. Ist wirklich eine herzliche und freundliche Bitte an die Wissenden! Vielen Dank im Voraus!

Benutzeravatar
Larry Underwood
Administrator
Beiträge: 642
Registriert: Mittwoch 22. Juli 2015, 12:48
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Anfänger sucht Hilfe

Beitragvon Larry Underwood » Sonntag 13. August 2017, 22:50

Hi!

Mit TOS und Atari kenne ich mich nicht aus. Da lohnt sich vielleicht im deutschsprachigen Atari Forum umzusehen. Die haben auch ein eigenes MIST Unterforum und einige Beiträge dazu.

Beim Amiga ist es nicht so schwierig. Am besten unter WinUAE ein Hardfile HDF erstellen und darauf Workbench 3.1 installieren. Sofern das alles gut funktioniert muss das Hardfile am MIST neben einer Kickstart 3.1 eingebunden werden (als DH0) und müsste anstandslos booten. Soviel erst einmal in aller Kürze. Bitte das Problem genau schildern und ich versuche dann an der Punkt anzusetzen.
-= Svavelsjö MC =-

Berri
User
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch 12. Juli 2017, 23:15

Re: Anfänger sucht Hilfe

Beitragvon Berri » Montag 14. August 2017, 11:16

Erstmal vielen Dank! Habe leider erst heute Abend die Zeit. Dann werde ich diesen Emulator installieren und weitersehen. Ich berichte dann weiter. Ist sehr nett !

Berri
User
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch 12. Juli 2017, 23:15

Re: Anfänger sucht Hilfe

Beitragvon Berri » Montag 14. August 2017, 18:19

Nun ja, ich habe also WinUAE auf meinem Windows PC installiert. Dann habe ich den Emulator so weit konfiguriert, dass der immerhin mit Kickstart 3,1 ROM startet. Weiterhin ist ein A1200 mit AGA, 4 MB Chip, Slow 1 MB, Z2 Fast 256 KB und eine HD mit 612 MB eingestellt. Wenn ich nun die erste von 6 Workbench 3,1 Disk einlege sehe ich ein Fenster mit "Install" "HD Tools" "HDSetup" und "Install". Wenn ich auf "Install" klicke, kommt immer die Fehlermeldung: "Please insert Volume LOCALE in any drive", darunter zum Anklicken "Retry" und "Chancel". Nun habe ich sicherlich schon beim Herstellen der HD einen Fehler gemacht. Unter " CD & Hard drives" gibt es jede Menge Optionen, die ich nicht verstehe: " add Hardfile, add Hard Drive, SCSI, IDE" und noch jede Menge mehr zum auswählen. Ich habe noch vergessen zu erwähnen, dass ich WinUAE V. 3.5 in der 64Bit Version installiert habe.

Dann muss ich leider auch noch zugeben, dass ich real nie einen AMIGA besessen hatte. Das ist ganz schön schwierig da durchzublicken. Aber ich gebe nicht so schnell auf. Ganz sicher mache ich da was falsch!

Benutzeravatar
Larry Underwood
Administrator
Beiträge: 642
Registriert: Mittwoch 22. Juli 2015, 12:48
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Anfänger sucht Hilfe

Beitragvon Larry Underwood » Montag 14. August 2017, 20:36

Zunächst sollte deine Konfiguration folgendermaßen lauten:

AGA Chip
Kickstart 3.1
Chip RAM: 2MB
Z2 FastRAM 8MB

unter Festplatten kannst du ein Hardfile erstellen. Ich würde erst mal 1GB wählen. Diese müsstest du als dh0 einbinden.

Unter den Floppys kannst du DF0 bis DF3 alles aktivieren und den Speed auf 800% stellen. In df0 legst du den Install Disk, in den weiteren legst du Workbench, Extras, Locale. Du bootest das System von der install Disk. Die Festplatte wird über ein Icon angezeigt mit ein Kauderwelsch als Namen. Das icon wird ausgewählt und über den Pull Down Menü mit der Format Befehl schnell formatiert (alle Häkchen setzen). Als Name kannst du einfach "System" wählen, oder wie auch immer. Anschließend Doppelklick auf die Installer Diskette und da wählst du den Installer zum installieren des OS auf die Festplatte. Der Installiert wird nach anderen Disketten Verlagen. Über F8 kommst du dann wieder ins WinUAE Menu und kannst die Disketten Images wechseln.

Hier gibt es weitere Infos:

http://guide.abime.net/home3.htm
http://www.lemonamiga.com/help/tutorial_1/7.php
https://www.youtube.com/watch?v=CfN69Z7xT_0
-= Svavelsjö MC =-

Berri
User
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch 12. Juli 2017, 23:15

Re: Anfänger sucht Hilfe

Beitragvon Berri » Montag 14. August 2017, 20:42

O.K, erstmal vielen Dank! Ich werde versuchen das nachzuvollziehen und auch zu verstehen :roll: . Bei mir fällt der Groschen immer etwas später ;)

Benutzeravatar
Larry Underwood
Administrator
Beiträge: 642
Registriert: Mittwoch 22. Juli 2015, 12:48
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Anfänger sucht Hilfe

Beitragvon Larry Underwood » Montag 14. August 2017, 21:56

Ist normal. Man braucht etwas Zeit um es zu durchblicken. Sobald das Hardfile fertig ist, lässt es sich ganz leicht unter der MIST einbinden.
-= Svavelsjö MC =-

Berri
User
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch 12. Juli 2017, 23:15

Re: Anfänger sucht Hilfe

Beitragvon Berri » Montag 14. August 2017, 22:53

Jawohl, habe es hinbekommen. Und diese "hdf" einfach ins "Root" der SD Karte kopieren? Da muss ich jetzt noch sehen, wie ich die HD auf dem MIST einbinden kann :) Das ist prima! Danke, immer wieder Danke!!!

Berri
User
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch 12. Juli 2017, 23:15

Re: Anfänger sucht Hilfe

Beitragvon Berri » Dienstag 15. August 2017, 15:30

Ich habe es hinbekommen, Dank Deiner Hilfe! MIST bootet jetzt mit der Workbench 3.1 und der 2GB großen HD. So weit so gut!
Wie starte ich jetz damit meine Programm-Disketten? Also wenn ich eine xxx.adf über das Menü in das df0 und auch df1 auswähle, erscheinen diese auf der Workbench-Oberfläche. Aber wenn ich die anklicke ist der Inhalt gleich null. Habe mir auch eine Schublade eröffnet, in der ich die Disketten kopiert habe-geht auch nicht. Durch Zufall habe ich die "Great courts 2" Diskette eingelegt, und da war eine Install-Option dabei. Habe diese auf die HardDisk installiert und es funktioniert sogar! Aber nur wenn ich im Menü "OCS A1000und CPU 6800" einstelle. Aber das ist wohl eine Versionssache. Ansonsten starte ich meine Games u. Programm-Disketten wieder mit dem einfachen KickStartRom 3.1 , also ohne Workbench. Kann ich mit der Workbench nun adf files öffnen? Wie geht das?

Ich hoffe, ich nerve nicht zu sehr! :?

Benutzeravatar
Larry Underwood
Administrator
Beiträge: 642
Registriert: Mittwoch 22. Juli 2015, 12:48
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Anfänger sucht Hilfe

Beitragvon Larry Underwood » Dienstag 15. August 2017, 20:27

Das wird so meist ganricht erst funktionieren, da die Spiele nicht unter der Workbench funktionieren. Die Disketten lassen sich meistens mit Kickstart 1.3 1MB RAM und von DF0 starten.

Eine weitere Möglichkeit ist die WHDLOAD Lösung. Im Internet gibt es zahlreiche Datenbänke, mit vorinstallierten Paketen.

Hier eine Erklärung was das alles ist: https://en.wikipedia.org/wiki/WHDLoad

oder hier :

http://www.amigafuture.de/kb.php?mode=article&k=3164

Man kann quasi die eigenen ADFs mit Hilfe von speziellen Installer auf Workbench 3.1 usw. laufen lassen.

Interessant sind aber die fertigen Pakete. De Link kann ich hier aber nicht posten, da die Sache rechtlich nicht einwandfrei ist. ;)
-= Svavelsjö MC =-