Chip-8 Core

Hier dreht sich alles um den anderen Cores wie die con Amstard, Apple II, ColecoVision usw.

Moderatoren: Tom Phobos, Larry Underwood

Benutzeravatar
Larry Underwood
Administrator
Beiträge: 646
Registriert: Mittwoch 22. Juli 2015, 12:48
Wohnort: Kaiserslautern

Chip-8 Core

Beitragvon Larry Underwood » Mittwoch 28. Dezember 2016, 08:50

Es gibt ein FPGA Core für den so genannten "Chip-8"

CHIP-8 wurde von Joseph Weisbecker Mitte der 70er-Jahre entwickelt. Ursprünglich wurde die Sprache für Heimcomputer wie den COSMAC VIP oder den TELMAC konzipiert. Das Ziel war eine einfache Sprache zur plattformunabhängigen Entwicklung von Videospielen bereitzustellen.

Im Jahr 1991 entwickelte Erik Bryntse einen Nachfolger zu CHIP-8, den sogenannten SCHIP (Super CHIP). Dieser erweiterte CHIP-8 um einige zusätzliche Befehle und bietet beispielsweise eine höhere Auflösung. Der von Bryntse entwickelte CHIP48-Interpreter lief auf dem grafischen Taschenrechner HP-48.

Heute finden sich CHIP-8-Interpreter für eine Vielzahl moderner System, wie beispielsweise Mobiltelefone oder Spielkonsolen. Grund für die hohe Verbreitung ist die vergleichsweise einfache Umsetzung der Sprache, was sie zu einem beliebten Einstiegsprojekt für Entwickler von Emulatoren macht.

Quelle: Wikipedia

Hier ist die offizielle Projektseite:
https://bitbucket.org/csoren/fpga-chip8/

Hier könnt ihr auch die bisher letzte veröffentlichte Version des Cores herunterladen:
superchip-0.1.1.rbf.zip
Chip-8 Core vom 14.03.2016
(58.99 KiB) 57-mal heruntergeladen
-= Svavelsjö MC =-