Neuer Core: Plus Too (Classic Apple Macintosh)

Hier dreht sich alles um den anderen Cores wie die con Amstard, Apple II, ColecoVision usw.

Moderatoren: Tom Phobos, Larry Underwood

Benutzeravatar
Tom Phobos
Administrator
Beiträge: 157
Registriert: Freitag 24. Juli 2015, 16:36

Re: Neuer Core: Plus Too (Classic Apple Macintosh)

Beitragvon Tom Phobos » Dienstag 3. November 2015, 23:57

Klingt gut :) Ich habe gesehen, daß Du auch eine Erklärung in die Readme gebaut hast, wie man DSK-Images erstellt. Das ist prima, dann kann ich aus dem unendlichen Pool der Seite http://macintoshgarden.org schöpfen :)
Und das Overclocking klingt auch prima. Gerade die "etwas" neueren Spielen dürften davon profitieren.

MIST
User
Beiträge: 151
Registriert: Freitag 24. Juli 2015, 13:42

Re: Neuer Core: Plus Too (Classic Apple Macintosh)

Beitragvon MIST » Donnerstag 5. November 2015, 20:24

Ich kämpfe noch mit dem SCSI ... erste Tests im Emulator haben geklappt. Jetzt habe ich den Emulator mit dem Verilog-Simulator gekoppelt und kann den SCSI-Hardware-Code im Software-Emulator testen und dann lässt sich der Code in den Plus-Too-Core übernehmen und dort tut er dann seinen Dienst. So zumindest der Plan. Noch stürzt der Plus Too direkt nach dem nachladen des SCSI-Treibers vom Festplattenimage ab :-(

Diese Kombination aus normalem Software-Emulator mit angekoppeltem Hardware-Code ist echt spassig.

MIST
User
Beiträge: 151
Registriert: Freitag 24. Juli 2015, 13:42

Re: Neuer Core: Plus Too (Classic Apple Macintosh)

Beitragvon MIST » Mittwoch 11. November 2015, 12:28

Booten von scsi geht schonmal. Es fehlt noch das Schreiben und dann gibt es mal wieder ein Release. Von SCSI bootet der alte Mac ja recht flott :-)

Benutzeravatar
Tom Phobos
Administrator
Beiträge: 157
Registriert: Freitag 24. Juli 2015, 16:36

Re: Neuer Core: Plus Too (Classic Apple Macintosh)

Beitragvon Tom Phobos » Mittwoch 11. November 2015, 13:44

Sehr nice :) Das mit dem langsamen Booten von der virtuellen Diskette ist mir gestern auch aufgefallen als ich den Core zum ersten Mal austestete. Ist man durch den Atari ST gar nicht mehr gewohnt ;) Getestet habe ich dann Psion Chess, das läuft prima auf dem Plus Too.

Ich freue mich schon auf das neue Release und der darin enthaltenen SCSI-Funktionalität :)

MIST
User
Beiträge: 151
Registriert: Freitag 24. Juli 2015, 13:42

Re: Neuer Core: Plus Too (Classic Apple Macintosh)

Beitragvon MIST » Donnerstag 19. November 2015, 08:31

Es hat mal jemand ausgemessen. Die Floppy ist ziemlich genau so schnell wie eine echte Mac-Floppy. Da ist aber auch nicht viel zu machen, da der Mac das meiste bei der Floppy in Software macht und da schon sehr mit ausgelastet ist.

SCSI!!!!!

Der aktuelle Core unterstützt nun auch die SCSI-Festplatte zum Lesen und zum Schreiben. Das ist alles noch recht frisch und da können durchaus noch ernste Bugs drin sein, also ggf dann und wann Backup der HDD-Image-Datei machen. Aber es reicht, dass ich das mitgelieferte 20MB-Image in MacOS formatieren und initialisieren konnte und MacOS 6.0.8 von den vier Disketten installieren konnte.

In dem dc2dsk-Tool vom Steve Chamberlin zum Konvertieren der Floppy-Images war übrigens ein Bug, der dazu geführt hat, dass die 6.0.8-Images von Apple nicht korrekt konvertiert wurde. Er hat aber jetzt eine gefixte Version online.

Falls einer von Euch die nötigen fertig konvertierten DSK-Images irgendwo hosten mag oder gar ein komplett intsalliertes HDD-Image wäre das natürlich cool. Sowas sollte aber besser nicht direkt in den MIST-Repositories liegen. Auch wenn Apple die Originaldateien eine Weile freo zum Download auf dem FTP-Server hatte bin ich mir nicht 100% sicher, unter welchen Bedingungen die Weitergabe erlaubt ist.

Aber die Liste der ToDos ist immer noch recht lang:
- besserer Videomode (näher am Mac-Originalmode)
- Optionale CPU-Beschleunigung
- PRAM (Parameter RAM)-Unterstützung
- Keypad (erweitertes Plus-Keyboard)
- Floppy schreiben bzw. Floppy ohne zwischenspeichern im RAM
- Floppy/HDD-on-screen-Icons (Floppy eingelegt, ausgeworfen, wird zugegriffen ...)
- Besseres OSD, das auch speichert, welche HDD man nutzt
- ...

Benutzeravatar
Larry
User
Beiträge: 16
Registriert: Mittwoch 6. Januar 2016, 14:37

Re: Neuer Core: Plus Too (Classic Apple Macintosh)

Beitragvon Larry » Sonntag 6. Januar 2019, 12:16

Ich habe mich an diesem Wochenende mal etwas intensiver mit dem PlusToo-Core beschäftigt. Funktioniert mit passenden DSK-Images ganz schnuckelig!
Was ich aber gar nicht auf die Kette bekommen habe, ist das Benutzen des HDD-Images. Auch andere, größere HDD-Images wollen gar nicht klappen - das Device wird gar nicht erst im OS angezeigt. Die "Originale" des MiST-Archivs, wie auch eine größere, leere HDD habe ich zusätzlich in vMac mal mit OS 6.0.8 bespielt, wovon vMac dann auch bootet, aber PlusToo scheint sich für die alle, leer wie bespielt, nicht zu interessieren.

Falls einer von Euch die nötigen fertig konvertierten DSK-Images irgendwo hosten mag oder gar ein komplett intsalliertes HDD-Image wäre das natürlich cool.

Durch die oben erwähnte Aktion hatte ich es dann irgendwann endlich geschafft, aus sea-Archiven dann vier passende DSK-Images zu bauen, um 6.0.8 installieren zu können (sofern ich dann mal ein HDD-Image benutzen kann). Die könnte ich gerne auf meinen github-Account parken, wenn noch Interesse besteht.